Mehr Lebensqualität
für hilfsbedürftige Kinder.

Wir fördern soziale Projekte gemeinnütziger Organisationen und Institutionen für kranke und behinderte Kinder und Jugendliche weltweit. Schwerpunktmäßig unterstützt die Lipoid Stiftung Projekte im Ausland für Kinder und junge Menschen mit Behinderung sowie für junge Waisen (einschließlich Sozialwaisen) und Kinder aus armen Familien, dabei häufig Angehörige von ethnischen und/oder anderen Minderheiten.

Nachhaltige Hilfe für den Moment
und für die Zukunft.

Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigungen
Wir unterstützen Verbesserungen in der Betreuung und Versorgung, fördern Therapien durch besondere heilpädagogische Maßnahmen und helfen dabei, die jeweiligen Einrichtungen zu stärken. Unser vorrangiges Ziel ist die Verbesserung der Lebenssituation von Menschen mit Behinderung und ihrer Familien. Die würdevolle Betreuung und Behandlung von schwerkranken Kindern sowie Kindern mit lebensbegrenzenden Erkrankungen im stationären oder ambulanten Bereich ist ein selbstverständliches Anliegen unserer Fördertätigkeit.

Hilfe zum selbstständigen Leben für Menschen mit Behinderung
Wir fördern Einrichtungen und Projekte, die Menschen mit Behinderung dabei unterstützen, ein möglichst selbstständiges Leben zu führen und sie am gesellschaftlichen Leben teilhaben zu lassen. Dazu zählen Initiativen zur stärkeren Berücksichtigung und besseren Behandlung von seltenen und darum vernachlässigten Behinderungen (z. B. Fragiles-X-Syndrom, Taubblindheit).

Förderung zugunsten von Waisen und sehr armen Kindern
Wir fördern Projekte für Waisen, Sozialwaisen und Kinder, die unter schwierigen Lebensbedingungen aufwachsen, und konzentrieren uns auf:

  • die konkrete und nachhaltige Verbesserung der Lebensqualität
  • die Förderung der schulischen Entwicklung und berufsbezogenen Ausbildung von Jugendlichen
  • die Rückführung von Sozialwaisen in deren Ursprungsfamilien
  • die Verbesserung der nachhaltigen Arbeit entsprechender Organisationen und Einrichtungen

Die Errichtung und Förderung von Therapie- und Kompetenzzentren zur Stärkung von Familien mit behinderten Kindern ist ein weiterer Schwerpunkt.

Förderung von Wissenschaft und Forschung.

Zusätzlich zu sozialen Projekten umfasst unser satzungsgemäßer Förderbereich Wissenschaft und Forschung. Hier unterstützen wir paläontologische und archäologische Projekte sowie wissenschaftliche Arbeiten und Einrichtungen.

Darüber hinaus stellen Unternehmen der Lipoid-Gruppe regelmäßig Mittel für wissenschaftliche Forschung über Phospholipide sowie eine Stiftungsprofessur bereit.

Wir fördern konkrete Projekte in konstruktiver Zusammenarbeit.

Die Lipoid Stiftung fördert konkrete Projekte weltweit. Soweit es sich nicht um einmalige Investitionen handelt, fördert die Stiftung in der Regel die Projekte über einen längeren Zeitraum, vielfach mit dem Ziel des Übergangs in eine gesicherte Regelförderung.

Zudem stellt sie ihren Partnern die Kompetenz ihrer Geschäftsstelle und ihrer Niederlassung zur Verfügung.

Die Lipoid Stiftung arbeitet bei ihrer Fördertätigkeit vermehrt mit anderen Stiftungen zusammen. Einzelne Kooperationen bestehen schon seit mehreren Jahren.

Förderprojekte weltweit.

Neben Projekten in Deutschland fördern wir Projekte in Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika.

Weltweite Förderung 2019.

  • Projekte in Deutschland
  • Projekte in Spanien
  • Projekte in Ägypten
  • Projekte in Äthiopien
  • Projekte in Kamerun
  • Projekte in Kongo
  • Projekte in Madagaskar
  • Projekte in Nigeria
  • Projekte in Ruanda
  • Projekte in Sambia
  • Projekte in Südafrika
  • Projekte in Tansania
  • Projekte in China
  • Projekte in Indien
  • Projekte in Korea
  • Projekte in Malaysia
  • Projekte in Nepal
  • Projekte in Palästina
  • Projekte in Sri Lanka
  • Projekte in Thailand
  • Projekte in Vietnam
  • Projekte in Bolivien
  • Projekte in Brasilien
  • Projekte in Chile
  • Projekte in Guatemala
  • Projekte in Honduras
  • Projekte in Peru
  • Osteuropa überregional
  • Projekte in Rumänien
  • Projekte in Russland
  • Projekte in Ukraine

Prozentuale Verteilung der Fördermittel

Deutschland & Westeuropa: 36,9 %

Afrika: 14,6 %

Asien: 25,3 %

Lateinamerika: 13,8 %

Osteuropa & Russland: 9,4 %